Skip to main content

D-1-JUGEND zur Saison 2017 - 2018

++ UNGESCHLAGEN zur Herbstmeisterschaft ++

Mit 6 Punkten Vorsprung bei 10 Siegen und einem Unentschieden sicherte sich die D1 eindrucksvoll die Herbstmeisterschaft. Dies war vor der Saison sicherlich so nicht zu erwarten, denn zu den neuen Spielern innerhalb der Mannschaft kamen auch die beiden Trainer Hans Frank und Stephan Dotterweich neu hinzu.
Von Beginn an zogen alle toll mit und die Vorbereitungsspiele ließen erahnen, was in der Mannschaft steckt. Nach dem erfolgreich Saisonauftakt bei der spielstarken D2 der DJK Bamberg wussten auch die Spieler was sie leisten können. Besonders bei den engen Spielen zum Ende der Hinrunde merkte man, dass hier wirklich ein Team auf und neben dem Platz steht. Jeder hilft jedem und alle gemeinsam kämpfen bis zum Schluss. Keiner gibt auf oder lässt den Kopf hängen. Niemand wird angemeckert, im Gegenteil sie bauen sich gegenseitig auf, helfen und motivieren sich. Mit dieser Einstellung und Moral haben sich die Jungs den Herbsmeistertitel verdient und sind auf dem richtigen Weg, auch die Meisterschaft am Ende der Saison holen zu können.
Macht weiter so!

Trainer

Stephan Dotterweich,  Tel. Nr.: 0171-4265400,  Email:  dotterweich.stephan(at)gmail.com 

Hans Frank,  Tel. Nr.: 0176/38059038,  Email:  hedifrank(at)gmx.de 

Georg Denzler,  Tel. Nr.:  0152-29538770,  Email:  georg.denzler(at)web.de 

Susanne Krapp,  Tel. Nr.: 0160-94748220,  Email:  sannekrapp77(at)gmail.com 

Training

Zeiten:
Montags und Mittwochs,
17.30 - 19.00 Uhr

Ort:

Sportplatz in Waizendorf

Heimspielort

Freitags, 18.00 Uhr

Sportgelände SV Waizendorf

SPIELPLAN als DOWNLOAD

Spielplan zur neuen Saison 2017-2018:

Der aktuelle Spielplan kann unten heruntergeladen oder über das BFV-Widget eingesehen werden.

Während der Saison ergeben sich immer wieder Änderungen! Deshalb gilt grundsätzlich das BFV-Widget als Terminankündigung!

Der Webmaster

Download:

Stand: 31.08.2017

Spielplan    als Termindatei (als ics-Datei in Outlook, in das iPhone oder Smartphone usw. importierbar)

Spielplan    als PDF-Datei (nur D-1-Junioren)

 

 

AKTUELLE TABELLE und mehr...

Laden...

INFORMATIONEN zur MANNSCHAFT

MANNSCHAFTSFOTO

Auf dem Bild stehend hinten von links: Trainer Stephan Dotterweich, Kevin, Hannes W., Patrick, Joel, Moritz, Simon S., Hannes V., Trainer Hans Frank
kniend vorne von links: Benno, Simon H., Florian, Fabian, Simon J., Lasse, Hannes P.
es fehlt: Silvan

SPIELBERICHTE

beim Anklicken öffnet sich der Bericht...

++ Erster Punktverlust ++

Jede Serie geht leider einmal zu Ende, so erwischte es jetzt auch die D1-Jugend. Beim Heimspiel am Freitag gegen den Tabellenzweiten, der JFG Giechburg, ließen die Jungs die ersten Punkte liegen.

Dies ist jedoch absolut kein Beinbruch, denn dass die Giechburger keine Laufkundschaft sind, war schon vor dem Spiel klar. Immerhin konnten sie auch alle ihre letzten sechs Spiele gewinnen. Erschwerend kam hinzu, dass mit Patrick und Simon J. zwei ganz wichtige Spieler gar nicht bzw. nicht von Beginn an zur Verfügung standen. Das Trainergespann Dotterweich/Frank stellte daher die Anfangsformation um. Doch leider zeigten die Umstellungen nicht den gewünschten Erfolg. Bereits nach acht Minuten erzielte der Gast mit einem sehenswerten Fernschuss das 0:1. Folglich musste die Heimelf reagieren und mit der Einwechslung von Simon J. und der damit verbundenen Umstellung im Mittelfeld kam mehr Ordnung ins Spiel. Es wurde wieder zielstrebiger nach vorne gespielt und weniger Aktionen des Gegners zugelassen. Zum Ausgleich reichte es jedoch vor der Pause nicht mehr.

In der zweiten Halbzeit merkte man den Jungs um Spielführer "Hudson" an, dass sie gewillt waren das Spiel zu drehen. Das Spiel fand überwiegend in der Hälfte der Gäste statt. Vor allem über die rechte Seite machten Kevin und Florian immer wieder Druck. Bei einem dieser Angriffe wurde Joel im Strafraum bedient und als er sich den Ball am Gegner vorbei gelegt hatte wurde er zu Fall gebracht. Folgerichtig gab es Strafstoß. Leider konnte dieser vom sehr guten Gästekeeper gehalten werden. An der Moral und am Spielverlauf ändert dies jedoch nichts. Weiter wurde das Tor der Giechburger belagert. Zwar war der Gast mit seinen Kontern gefährlich, doch die Abwehr um Simon S. stand jetzt sicher. Außerdem versuchten die Gäste es meist mit Schüssen aus der Distanz. So langsam schien die Zeit davon zu laufen. Im Anschluß an eine Ecke fasste sich Hannes P. ein Herz und zog von außerhalb des Strafraumes ab. Seine Bogenlampe schien eigentlich keine Gefahr für Torhüter zu sein, doch dieser rutschte aus, so dass der Ball über ihn ins Tor sprang. Der Ausgleich fiel zwar sehr glücklich, aber doch hoch verdient. Leider reichte die Zeit nicht mehr für einen weiteren Treffer, so dass es schlussendlich bei einem gerechten Unentschieden blieb.

Gegen einen starken Gegner reichte es zwar "nur" zu einem Unentschieden, jedoch zu einem Unentschieden der besseren Sorte.  Die Jungs haben gezeigt, dass sie auch nach einem Rückstand zurück kommen können. Selbst ein verschossener Strafstoß hat die Moral nicht brechen können. Mit dieser Einstellung und diesem Willen ist alles möglich in dieser Saison.

++ Zweite Englische Woche ++

Auch in der zweiten Englischen Woche, konnten die Jungs ihre weiße Weste behalten. Zuerst gelang am Dienstag ein 6:0 bei der JFG Maintal Oberhaid und am Freitag konnten sie sich in Mistendorf mit 2:0 durchsetzen.

Doch der Reihe nach. Bereits beim Dienstags-Spiel musste die Aufstellung wieder einmal geändert werden, da aktuell immer wieder Spieler fehlen. In Oberhaid merkte man dies in der ersten Viertelstunde, das Spiel lief nicht wie gewohnt. Doch mit dem ersten Tor in der 17. Minute durch Joel kam etwas Ruhe ins Spiel. Das zweite Tor lies dann nicht lange auf sich warten. Wieder war es Joel der mit dem Kopf vollenden konnte. Mit diesem 2:0 wechselten beide Teams die Seiten. Gleich zu Beginn erhöhte Simon J., nach einem Doppelpaß mit Joel, zum 3:0. Zehn Minuten Später revanchierte sich Simon und bereitete das 4:0 durch Joel vor. Beim 5:0 traf wieder Simon nach einem herrlichen Solo. In der Schlussminute belohnte sich Hannes V. für sein gutes Spiel mit dem 6:0.

Diesem Auswärtssieg in Oberhaid folgte das vierte Auswärtsspiel in Folge, in Mistendorf. Das Freitagsspiel wurde das erwartet schwere Spiel. Die Mistendorfer hielten von Beginn an sehr gut dagegen und versuchten über ihre robusten Außen, selbst immer wieder für Gefahr zu sorgen. Die Frank/Dotterweich Schützlinge ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und erspielten sich gleich zu Beginn einige sehr gute Chancen. Eine davon konnte Joel in der 9. Minute, nach schöner Vorarbeit von Silvan, zum 1:0 nutzen. In der Folge ging das Spiel hin und her, mit den besseren Chance jedoch auf der JFG Seite. Leider wurde sie jedoch allesamt vergeben. So dauert es bis zur 34. Minute, erst dann konnte Simon J. Joel bedienen, welcher sich die Gelegenheit nicht entgehen lies und auf 2:0 erhöhen konnte. Kurz vor dem Ende, dann die beste Chance für die Mistendorf. Nach einem Foul im Strafraum bekamen sie einen 9-Meter zugesprochen, den Simon S. jedoch stark halten konnte. Es blieb also bei einem verdienten 2:0 Auswärtserfolg.

Aktuell stimmen die Ergebnisse bei der D1, die spielerische "Leichtigkeit" der ersten Spiele ist allerdings etwas abhanden gekommen. Daran gilt es weiter zu arbeiten und hoffentlich bis zum nächsten Spiel am Sonntag bei der Eintracht aus Bamberg auch schon umzusetzen.

++ Die Serie hält ++

Auch die letzten beiden Spiele der D-Jugend konnten erfolgreich bestritten werden. Zunächst ging es am Mittwoch zur zweiten Pokalrunde nach Ebing. Hier konnte die SG Rattelsdorf, wie schon im Heimspiel, mit 3:0 bezwungen werden. Doch das Spiel verlief bei weitem nicht so eindeutig wie das Ergebnis vermuten lässt. Die Jungs taten sich lange Zeit sehr schwer gegen kampfstarke Rattelsdorfer. Auch das frühe 1:0 durch Simon J. brachte keine Sicherheit ins Spiel. Es schien geradezu als hätten alle Angst vor dem Ball. Viele einfache Ballverluste, keine Anspielmöglichkeiten und unnötige Zweikämpfe.

Auch die zweite Halbzeit, brachte keine Besserung. Zwar entschied ein Doppelpack von Patrick Mitte der zweiten Hälfte das Spiel, aber Spielfluß kam trotzdem keiner mehr auf. Was zählt ist allerdings das erreichen der nächsten Pokalrunde mit hoffentlich einem Heimspiel in der nächsten Runde.

Das zweite Spiel in dieser Woche führte am Sonntag Morgen um 10 Uhr zum Spiel nach Krögelstein. Beim bisher punktlosen Tabellenletzten waren alle gewillt, das schlechte Spiel vom Mittwoch vergessen zu machen. Das merkte man auch Jedem an. Allerdings machte es einem der schwer zu bespielende Platz nicht immer einfach. Nichts desto trotz gingen die JFG nach 11 Minuten durch Joel mit 1:0 in Führung. In der Folge ergaben sich noch einige Chancen, jedoch bis zur Halbzeit keine weiteren Tore.

Was sich Ende der ersten Hälfte schon angedeutet hatte, setzte sich in der zweiten Halbzeit fort. Der Ball lief jetzt besser und so fielen auch noch fünf Tore. Zunächst traf Joel ein weiteres mal ehe Patrick mit einem Doppelpack das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe schraubte. Nach 50 Minuten packte Simon J. den Hammer aus und erzielte mit einem Fernschuß das 5:0. Im Anschluss an eine Ecke gelang Simon H. sogar noch das 6:0.

Auf Grund der Steigerung zum letzten Spiel und der guten zweiten Halbzeit: ein positives Signal für das nächste Spiel am Dienstag in Oberhaid.

Um diesen angebrochenen Sonntag noch gemütlich ausklingen zu lassen kehrten noch alle in Würgau in die Gastwirtschaft Hartmann zum gemeinsamen Mittagessen und zum Feiern des Sieges ein.

++ Die Serie hält - vierter Sieg im vierten Ligaspiel ++

Auch im vierten Saisonspiel gab sich die D1 keine Blöse. Trotz des Ausfalls dreier Stammkräfte (Patrick, "Hudson" und kurzfristig Florian fehlten an diesem Freitag) zeigten wiedermal alle Spieler, dass in dieser Mannschaft jeder Ausfall kompensiert werden kann. Am Ende stand sogar ein 8:1 Heimsieg, bei dem sich Joel 7-mal in die Toschützenliste eintragen konnte.

Aber der Reihe nach, denn so eindeutig wie das Ergebnis darstellt, war das Spiel bei weitem nicht. Vor allem in der ersten Halbzeit gelang es, trotz 2:0 Führung, innerhalb der ersten 5 Minuten nicht die nötige Ruhe ins Spiel zu bringen. Die Bälle wurden vor allem im Mittelfeld zu schnell wieder verloren. So ergab sich in den ersten 30 Minuten ein offener Schlagabtausch, der in der 22. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer für die Bamberger führte. Zwei Heimverteidiger verfehlten den Ball und der etwas überraschte Gästestürmer hatte keine Mühe auf 2:1 zu verkürzen.

Erst in der zweiten Halbzeit wurden die Weichen auf Sieg gestellt. In der 34. Minute schaltete Joel sehr schnell und verwandelte einen Freistoß direkt zum 3:1. Nur drei Minuten später brachte er mit seinem vierten Treffer die Frank/Dotterweich-Schützlinge endgültig auf die Siegerstraße. Mitte der zweiten Hälfte erzielte er nach einem Steilpaß allein vor dem Torhüter noch das 5:1 und einen weiten Abschlag von Fabian verwertete er auch noch zum 6:1. Das 7:1 schoß der zur Halbzeit eingewechselte Hannes V. Dieser hatte kurz später nach einer starken Einzelaktion sogar das 8:1 auf dem Fuß, wurde jedoch noch entscheidend gestört. So blieb der Endstad wiederum Joel vorbehalten, der mit seinem zweiten Freistoßtor das Endergebnis herstellten konnte.

Noch wichtiger als die Höhe des Sieges ist jedoch die Erkenntnis, dass sich in dieser D1 eine wirklich bärenstarke Truppe verbirgt, bei der es egal ist, wer auf dem Platz steht. Aber auch der Wink aus Halbzeit eins wurde erkannt. Es wird trotzdem kein Selbstläufer, jeder muss immer alles geben, damit es am Ende auch zum Erfolg führt!

Klasse Jungs!

++ Zweiter Auswärtssieg in einer Woche ++
 
Zum zweiten Auswärtsspiel innerhalb einer Woche ging es zur SG Hallstadt, bisher ebenfalls ungeschlagen. Hier entwickelte sich von Beginn an das erwartet schwere Spiel. Die Hallstadter versuchten die "Frank/Dotterweich-Elf" früh zu stören und so zu Fehlern zu zwingen. Dies gelang ihnen nicht. Trotzdem kam in der ersten Viertelstunde hierdurch auch kein geordneter Spielaufbau zustande. Es dauerte diesmal eben eine Viertelstunde bis Simon J. zur Stelle war und eine Hereingabe von Joel zur umjubelten Führung einschob. In der Folge gab es noch einige kleinere Chancen, die vom guten Heimkeaper entschärft wurden. Die beste hatte Moritz, der nachdem Joel den Ball durchgelassen hatte, frei zum Schuß kam, jedoch knapp verzog.
Mit dieser knappen Führung wurden die Seiten gewechselt und mit Hannes P. und Kevin kam auch frisches Personal zum Einsatz. Dies sollte sich positiv bemerkbar machen. Beide machten auf ihren Seiten von Beginn an Dampf. Deshalb dauerte es  nur 8 Minuten und Joel wurde von Simon H. herrlich freigespielt, zielte aber zu hoch. Die JFG Jungs waren nun am Drücker, konnten das Abwehrbollwerk der Hallstadter aber erst in der 50. Minute überwinden. Wieder war es Simon J., der einen überlegten Rückpass von Joel einschieben konnte. Mit diesem 2:0 war die Partie entschieden, vor allem als Florian mit einem sehenswerten Weitschuss sogar das 3:0 gelang.
Wieder eine tolle Mannschaftsleistung aller, die auch gegen einen starken Gegner die Ruhe behielten und sich ihre Chancen geduldig erarbeiteten.

Weiter so!

++ Erste Runde Kreispokal ++

Die D1 bleibt auch im Kreispokal siegreich. Bereits am Dienstag Abend 
gelang ein 3:0 bei der JFG Bamberg-Süd. Wieder einmal gab die gut 
organisierte Defensive den Ausschlag zum Erfolg. Es fiel zwar bereits in 
der ersten Minute das 1:0 durch Joel, der herrlich von Patrick bedient 
wurde und dann frei vor dem Torhüter keine Mühe mehr hatte. Trotzdem 
taten sich die Jungs nach vorne erstmal schwer. Deshalb war es auch so 
wichtig, dass die Defensive mit Florian, Simon S., "Hudson" und Fabi im 
Tor sicher stand.

Mitte der ersten Hälfte wurden dann die Angriffe besser, allerdings 
hatte der bärenstarke Bamberger Keeper etwas gegen weitere Treffer. So 
dauerte es bis Ende der ersten Hälfte, als ein super Angriff von Florian, 
von ganz hinten eingeleitet, über Patrick, wiederum durch Joel zum 2:0 
Halbzeitstand verwertet werden konnte.

Die zweite Hälfte begann wie die erste mit einem schnellen Tor, diesmal 
durch einen schönen Schuß von Patrick. Damit war dann auch etwas die 
Luft der Heimelf heraus. Dafür zeigten die frisch eingewechselten Kevin, 
Silvan, Hannes P. und Hannes V., dass auch sie unbedingt von Beginn an 
ran wollen und der ersten "Elf" in nichts nachstehen. Sie spielten jetzt 
Chance um Chance heraus, scheiterten aber entweder am sehr guten 
Torhüter oder hatten einfach Pech.

Schlussendlich blieb es bei einem hoch verdienten 3:0, was den Einzug in 
die nächste Runde sichert und die Erkenntnis, dass egal wer auf dem 
Platz steht, es Spaß macht den Jungs zuzuschauen!

++ Zweites Spiel, zweiter Sieg ++

Nach dem gelungenen Auftakt bei der DJK Bamberg konnte die D1 auch ihr erstes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen die (SG) SpVgg Rattelsdorf, welche ihr erstes Spiel ebenfalls gewinnen konnte, gelang ein souveräner 4:0 Sieg.

Mit dem Selbstvertrauen aus dem ersten Spiel legten die Jungs auch gleich los wie die Feuerwehr. Von Beginn an wurden die Rattelsdorfer unter Druck gesetzt, einen dadurch erzwungenen Fehlpass nutze Joel eiskalt zum frühen 1:0. Leider gab diese frühe Führung keine Sicherheit, im Gegenteil, durch zu viele Einzelaktionen kam sogar der Gast zu kleineren Chance und einem Lattenschuss. Auch das 2:0 Mitte der ersten Halbzeit durch Patrick brachte noch nicht die nötige Ruhe ins Spiel. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit zeigten die Jungs was in ihnen steckt und ließen ihr Können in einigen Aktionen aufblitzen. So fiel auch vor der Pause noch das 3:0, nach einer Ecke wurde der Ball zu kurz abgewehrt, Patrick setzte nach und erzielte so seinen zweiten Treffer. Mit diesem Ergebnis wechselte man die Seiten.

In der zweiten Halbzeit schaltete dann das Frank/Dotterweich-Team einen Gang zurück, ohne dass wirklich Gefahr für das eigene Tor bestand. Jedoch wurden auch keine großen Chancen mehr heraus gespielt. Erst in der 53. Minute konnte Florian einen Ball abfangen, schnell auf Simon J. weiterleiten, der auf Patrick durchstecken und dieser hatte allein vor dem Torwart keine Mühe zum 4:0 Endstand einzuschieben.

Alles in Allem ein verdienter Heimsieg, womit der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt ist. Jetzt geht es schon am Dienstag zum Pokalspiel nach Bamberg zur JFG Bamberg Süd.

++ Gelungener Saison Auftakt für die D1 ++

Für den Start in die Saison 2017/18 sah der Spielplan mit der DJK Bamberg gleich einen der Favoriten vor. Das Team der beiden neuen Trainer Hans Frank und Stephan Dotterweich ging jedoch bestens vorbereitet in diese Partie. Bestens vorbereitet deswegen, weil alle Jungs bei den Trainings toll mit gezogen haben und daher auch die vier Testspiele erfolgreich gestalten konnten.

Die 4 Vorbereitungsspiele konnten zum Teil deutlich gewonnen werden (7:2 gegen DJK Bamberg 3, 7:0 gegen JFG Main-Aurach, 5:4 gegen SG Bischberg) bzw. gegen den Kreisligisten SG Heiligenstadt ein starkes 0:0 erspielt werden.

So ging es bestens gerüstet und perfekt von den Trainer eingestellt auf den Kunstrasen nach Bamberg. Von Beginn an legten beide Teams ohne großes Abtasten los und spielten munter nach vorne. Vor allem die DJK versuchte schnell zum Torerfolg zu kommen. Dies gelang leider auch schon nach 11 Minuten, als ein Steilpass durch die Mitte nicht verteidigt werden konnte und der Stürmer keine Mühe hatte an unserem Keeper Fabi vorbei ins Tor zu treffen. Doch keine zwei Minuten später war Joel hellwach und setzte einem Rückpass der Bamberger nach, konnte sich den Ball erobern und aus spitzem Winkel den Ausgleich erzielen. Danach versuchten die Frank/Dotterweich-Jungs das Spiel von hinten heraus kontrolliert aufzubauen, was in der 18. Minute leider misslang, denn ein Gästestürmer konnte einen zu schwachen Querpass abfangen und ins leere Tor zur erneuten Führung vollenden. Alle weiteren Bemühungen in der ersten Halbzeit noch den Ausgleich zu erzielen schlugen leider fehl, obwohl doch die ein oder andere Möglichkeit vorhanden war.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, nochmal alles zu geben um mindestens einen Punkt mitzunehmen. Bis Mitte der zweiten Halbzeit gelang jedoch keinem der beiden Teams ein weiteres Tor. Auch die Einwechslungen in der Halbzeit schienen nicht den gewünschten Erfolg zu bringen. Erst als Patrick einen Ball im Spielaufbau der Bamberger abfangen konnte und sofort auf Joel in die Mitte durchsteckte, konnte dieser mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich erzielen. Als dann schon alle mit einem Unentschieden zufrieden schienen, machte Fabi im Tor das Spiel noch einmal schnell. Nach einem gehaltenen Ball spielte er sofort lang auf Joel, der vom Stellungsfehler des Abwehrspielers profitierte und keine Mühe mehr hatte zum viel umjubelten 3:2 einzuschießen. Dies sollte allerdings noch nicht der Endstand sein, denn 4 Minuten vor dem Ende landete eine zu lange Flanke von "Hudson" über dem verdutzten Torwart genau im Winkel. Somit war der Sieg sicher. Man muss jedoch gestehen, dass das Ergebnis ein Tor zu hoch ausfiel, denn beide Mannschaften schenkten sich in diesem Spiel nichts und niemand hätte sich über ein Unentschieden beschwert.

So bleiben unterm Strich die ersten 3 Punkte gegen einen sehr starken Gegner und die Erkenntnis, dass sich diese Mannschaft gegen niemanden verstecken braucht. Mit dieser Einstellung und dem Willen, können die Jungs in dieser Saison noch viel erreichen.

BILDERGALERIE

Gemeinsames Mittagessen nach dem Spiel in Krögelstein!

Bilder vom 15.09.2017:

Bilder vom 23.09.2017: