Skip to main content

B-1-JUGEND zur Saison 2018 - 2019

Trainer

Thomas Herzog, Tel.-Nr. 0172-8602007, Email: herzer911(at)me.com 

Markus Müller, Tel. Nr. 0176-12969402, Email: m.mueller(at)haustechnik-w-mueller.de 

Matthias Schäftlein, Tel. Nr. 0171-8741613, Email: matthias-moni(at)t-online.de  

SPIELPLAN als DOWNLOAD

Spielplan zur neuen Saison 2018-2019:

Der aktuelle Spielplan kann unten heruntergeladen oder über das BFV-Widget eingesehen werden.

Während der Saison ergeben sich immer wieder Änderungen! Deshalb gilt grundsätzlich das BFV-Widget als Terminankündigung!

Der Webmaster

Download:

Stand: 13.09.2018

Spielplan >>>    als Termindatei (als ics-Datei in Outlook, in das iPhone oder Smartphone usw. importierbar)

Spielplan >>>    als PDF-Datei

AKTUELLE TABELLE und mehr...

Laden...

INFORMATIONEN zur MANNSCHAFT

Mannschaftsfoto und Bericht von der B-1

Die B-1 steht punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem Podest! Bislang verlief die Saison 2018-2019 sehr erfolgreich und vielversprechend!

Macht weiter so...  Mehr >>>

Die Vorstandschaft

MANNSCHAFTSFOTO

SPIELBERICHTE

SPITZENSPIEL Erster gegen den Zweiten

Hochmotiviert und als Tabellenführer ging man in diese Partie.
Mit Bamberg Süd stellte sich auch der erwartet starke Gegner vor. Um es vorweg zu nehmen, wir hatten zu keiner Zeit die Chance dieses Spiel für uns zu entscheiden.
Der Gegner war auf allen Positionen lauffreudiger und spielerisch besser als wir. Auch wenn die erste große Chance durch Nico Bähr für uns war, konnte man sehen, dass Bamberg Süd eine gute Vorbereitung für die Rückrunde hingelegt hatte. Somit war es zwangsläufig, dass der Gegner in der 18. Minute mit 1:0 in Führung ging. In der 48. Minute sogar mit 2:0.
Ein Elfmeter in der 60. Minute ließ nochmal kurz Hoffnung aufkommen, Kolb verwandelte den Elfmeter souverän, aber letztendlich wäre es heute unverdient gewesen, hier einen Punkt mitzunehmen.

Glückwunsch an Bamberg Süd.

B-Junioren, die Hinrunde 2018/19
Wir konnten auf einen 14 Mann starken Spielerkader zugreifen, der durch seine Freude am Fußball spielen, sowie einer tollen Kameradschaft, durch nichts zu  toppen war. Vielen Dank Jungs, es hat wieder sehr viel Spaß mit Euch gemacht!

Die Trainingsbeteiligung war durchgehend im zweistelligen Bereich.
Unser Trainingsplatz in Höfen war leider diesen Sommer nicht optimal für Trainingsübungen jeglicher Art ! Wir haben deshalb beschlossen unsere Trainingsaktivitäten nach Pettstadt zu verlegen.

Hinein in die Saison ging es mit unserem ersten Heimspiel gegen Ebing , das mit 7:1 gewonnen wurde. Vier Tage später mussten wir im Pokal gegen DJK Don Bosco Bamberg ran. Dieses Spiel konnten wir  in der 1. Halbzeit ganz gut mitgestalten aber leider kam es dann durch individuelle Fehler, doch noch zu einer hohen Niederlage von 0:6!

Der ASV Gaustadt wurde souverän mit 3:0 nach Hause geschickt. Mit der JFG Bamberg Süd kam dann der erwartete, erste starke Gegner. Beide Mannschaften hatten jeweils eine starke Halbzeit und somit war das Unentschieden letztendlich gerecht. Leider wurde in diesem Spiel unser Spieler Marius Müller sehr schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden!
Lieber Marius wir freuen uns alle auf Dein Comeback!

Das nächste Heimspiel gegen Prölsdorf wurde mit 4:1 gewonnen und auch das darauffolgende Spiel gegen Don Bosco Bamberg 3 mit 5:3 gewonnen. Unser letztes Vorrundenspiel mussten wir in dann in Strullendorf antreten. Mit der besten ersten Hälfte, die ich bis dato von unseren Jungs gesehen haben, gingen wir hochverdient mit einer 3:1 Führung in die Halbzeit. Was danach kam, ist leider in Worten schwer zu fassen und deshalb konnte sich der Gegner auch zu einen 3:3 herankämpfen.

Zum Abschluss der Vorrunde steht die Mannschaft punktgleich mit Bamberg Süd auf dem 2. Tabellenplatz. Von 6 Spielen holten wir uns 14 Punkte, mit einen Torverhältnis von 23:9. Beste Torschützen sind Nico Bähr und Max Kolb mit jeweils 4 Treffern, gefolgt von Julius Wagner mit 3 Treffern.

Fazit: Die Mannschaft arbeitet gut und setzt unsere taktischen Vorgaben sehr gut um. Herauszuheben aus dieser Mannschaft ist keiner. Jeder Einzelne hat seine Aufgabe in dieser Saison sehr ernst genommen. Der Erfolg dieser Truppe liegt in der guten Kameradschaft und den Willen sich zu verbessern.

Herzlichen Dank an alle Eltern für die Organisation außerhalb des Spielfeldes.
Vielen Dank auch im Namen unserer Mannschaft.

Mit sportlichen Grüßen, Thomas, Markus & Matthias